2010
PRODUKT - Detailansicht
4260223110870

[ Download Artwork ]
 
Note
vergrößern
EAN: 4260223110870
Artikel-Nr.: 2311087
Format: CD
Vö-Datum: 03.08.2012
Publisher: Samsonido / Auf die Plätze
Genre: Alternative Pop
Preiscode: 255
Redcliff, Ginger
Mal trifft die facettenreiche Stimme von Ginger auf ein einsames Klavier, mal auf ein großes Orchester. Mal sind die Songs sphärisch und intim, mal opulent und von Filmmusik inspiriert. Der Stil: Pop? Elektro? Klassik? Warum nicht alles?
 
PRODUKTINFORMATION

Die Musik von Ginger Redcliff enthält vor allem eines: Seele. „Wenn ich komponiere, laufen die Geschichten meiner Lieder vor meinem inneren Auge wie in einem Film ab“, erzählt die Sängerin. „Und so entsteht quasi Filmmusik in meinem Kopf.“

So sinfonisch ihre Musik manchmal klingt, so intim sind ihre Konzerte. Egal ob auf großen Festivalbühnen oder bei Auftritten in renommierten Clubs wie den legendären Gibson Studios in London, dem Kaffee Burger in Berlin oder dem Atomic in München. Sogar in der Münchner Philharmonie schafft Ginger Redcliff eine fast innige Atmosphäre und verzaubert durch ihre Natürlichkeit: „Ich bin so eine Vielsingerin. Ich summe ständig vor mich hin – bisschen anstrengend für meine Mitmenschen. Wenn ich auf dem Fahrrad an anderen vorbeifahre, muss ich mir immer sagen: „Hör auf zu singen!“ Sonst denken die ja, ich wäre bekloppt.“

Gingers außergewöhnliche Ausstrahlung blieb auch dem Bayerischen Rundfunk nicht verborgen. Zehn Wochen begleitete ein Kamerateam die junge Songwriterin und ihren musikalischen Mitstreiter und Arrangeur Tom Bola im Rahmen der „On3 Startrampe“. „Tom ist so was wie mein musikalischer Zwilling“, strahlt Ginger. „Wir beide freuen uns immer irrsinnig, wenn wir irgendwelche faszinierenden Geräusche im Alltag entdecken. Da kommt es vor, dass er sagt: Hör mal, wie cool so ein Joghurtbecherdeckel klingt, wenn man ihn abzieht. Das müssen wir irgendwo drunter legen.“

Die 23 Jährige lebte in ihrer Kindheit zunächst in London und verbrachte dort auch die ersten Jahre ihres Lebens. Später gingen ihre Eltern nach Deutschland ins beschauliche Fichtelgebirge zurück. Im Alter von 14 Jahren beginnt Ginger ihre musikalische Karriere und schreibt erste eigenen Songs. Geprägt von der pulsierenden Großstadt einerseits und dem heimeligen, naturverbundenen neuen Heim andererseits. „Ich bin in so einem großen Idyll aufgewachsen. Da war immer Geborgenheit und Freiheit zugleich. Ich hoffe, das hört und spürt man in meiner Musik.“

Es folgen ersten Konzerte und mit der ersten EP 2010 auch die bis heute gültige „Ginger Redcliff“- Livebesetzung. Ein Mädchen am Klavier, ein Mann, sein Kontrabass und ein unsichtbares Orchester. „Ich versuche immer, mich in meine Musik fallen zu lassen. Und das soll unseren Zuhörern auch so gehen. Man soll versinken in Klang.“



zurück